Seite auswählen

14.12. - 15.12.2017

Europäische Zukunftsformate

SANAA-Gebäude auf der Zeche Zollverein

Das SANAA-Gebäude auf Zollverein steht in besonderer Weise für den Wandel der Metropole Ruhr, für wegweisende Architektur, für Bildung, Kultur und Nachhaltigkeit auf dem Gelände einer Zeche, die heute Weltkulturerbe ist.

Das im Jahr 2006 errichtete architektonische Meisterwerk wird von der Folkwang Akademie der Künste genutzt. Mit seiner eindrucksvollen inneren Struktur und Formsprache ist es darüber hinaus auch ein beliebter Veranstaltungsort. Der Kubus ist 34 Meter hoch und umfasst vier Ebenen mit unterschiedlichen Raumhöhen. Charakteristisch sind die quadratischen Fenster, die genau auf die Lichtsituation im Inneren abgestimmt sind. Die aktive Wärmedämmung in den 25 Zentimeter dicken Außenwänden gilt als bahnbrechendes Energiekonzept.

Lorem Ipsum Dolor set amed

Ihr schneller Weg zum Kongress

Veranstaltungsort
Welterbe Zollverein – Areal A [Schacht XII],
SANAA-Gebäude [A35]
Gelsenkirchener Straße
45309 Essen

Öffentliche Verkehrsmittel
zur Fahrplanauskunft

Ein besonderes Angebot der Deutschen Bahn
Alle Gäste des Kongresses können einen vergünstigten Tarif nutzen:

Unterkünfte

Hotels in Essen